Stefan Weißenhorner wurde zum kaufmännischen Geschäftsführer beim Bauunternehmen bendl ernannt.

Erweiterung der Geschäftsführung bei bendl: Stefan Weißenhorner wird kaufmännischer Geschäftsführer.

Erweiterung der Geschäftsführung

Stefan Weißenhorner wird kaufmännischer Geschäftsführer

Das Bauunternehmen bendl erweitert die Geschäftsführung um Stefan Weißenhorner als kaufmännischer Geschäftsführer. Somit ist für die künftige Erfolgssicherung Stefan Wiedemann seit 2011 als geschäftsführender Gesellschafter für den technischen Bereich und nun seit 01. Oktober 2019 Stefan Weißenhorner als Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich verantwortlich.

Ab 01. Oktober 2019 ist Stefan Weißenhorner zum weiteren Geschäftsführer der Dipl.-Ing. H. Bendl GmbH & Co. KG Bauunternehmen bestellt. In dieser Funktion verantwortet er den gesamten kaufmännischen Bereich.

Der Finanzexperte, der bereits seit 16 Jahren gemeinsam mit Stephan Brenner als geschäftsführender Gesellschafter die FinanzHaus Günzburg GmbH führt, baut auf fundierte Erfahrungen. Bereits Anfang 2018 hat Weißenhorner die Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Firma Bendl übernommen.

Das Günzburger Bauunternehmen mit seinen rund 140 Mitarbeitern setzte im Jahr 2018 rund 30 Mio. EUR um.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin davon überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte der Firma Bendl gemeinsam weiterschreiben“, so Stefan Weißenhorner über seine Bestellung.

„Mit Stefan Weißenhorner haben wir einen erfahrenen Experten in den Bereichen Finanzen und Vertrieb für das Bauunternehmen Bendl gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, so die Gesellschafter Margot, Harry und Franz Bendl sowie der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Wiedemann.