Das Modehaus Schild nach den Renovierungsarbeiten des bendl Bauschnelldienstes

Das Modehaus Schild erstrahlt in neuem Glanz

Umbau- und Renovierungsarbeiten

beim Modehaus Schild

Die Modehaus Schild GmbH in Günzburg beauftragte das Bauunternehmen bendl mit der Neugestaltung des Eingangsbereiches sowie dem Umbau des Modehauses bei laufendem Betrieb.

Nach einer umfangreichen Neugestaltung der Modeinstitution Modehaus Schild im Herzen Günzburgs wird den Kunden nach nur vier Monaten Umbauzeit ein stylisches Modehaus im neuen Look präsentiert.

Die Architekten haben jede Abteilung unter Berücksichtigung der Zielgruppe und des Sortiments individuell inszeniert, ohne dabei übergeordnete Gestaltungselemente zu vergessen, die für das Modehaus Schild stehen.

Die außergewöhnliche Gestaltung der verschiedenen Abteilungen lassen den Einkaufsbummel zum Erlebnis werden. Als Materialien dominieren Holz, verschiedene Metalle und Steinoptiken.

Auf rund 2.000 m² Fläche bietet das große Modehaus zu jedem Anlass die richtige Kleidung.

Der bendl Bauschnelldienst übernahm den Umbau während laufendem Betrieb und teilweise sehr beengten Verhältnissen. Hierbei wurde der Höhenversatz der Schaufensteranlagen mit Maurer- und Abbrucharbeiten sowie Putz- und Malerarbeiten umgesetzt.

Des Weiteren wurde der Steinsockel sowie das Pflaster am Eingangsbereich erneuert sowie zahlreiche Renovierungsmaßnahmen im Innenbereich umgesetzt.

Bauherr

Modehaus Schild GmbH

Architekt

Blocher & Blocher

Bauzeit

4 Monate
Eingangsbereich des Modehaus Schild in Günzburg

Eingangsbereich mit neuem Sockel und Malerarbeiten

Neuer Sockel für das Modehaus Schild in Günzburg

Neuer Sockel mit höhenversetztem Schaufenster

Projektbetreuung

Mladen Medimurec vom Bauunternehmen bendl aus Günzburg